< Zurück zur Übersicht

Tiroler Hausbau & Energie Messe Innsbruck: Knapp 10.000 Besucher

02. Februar 2015 | 08:26 Autor: CMI Tirol

Innsbruck (A) Vom 30. Jänner bis 1. Februar 2015 präsentierte sich die zweite Auflage der Tiroler Hausbau & Energie Messe Innsbruck mit der begleitenden Fachtagung "zeba" auf dem Innsbrucker Messegelände.

Knapp 10.000 Besucher informierten sich dieses Jahr bei den mehr als 220 Ausstellern auf rund 16.000 m2 über Hausbau, Sanierung, Renovierung, Energielösungen und Finanzierung.

Für die gesamte Baubranche ist diese Messe ein wichtiger Impulsgeber. "Für uns als Landesinnung Bau findet die Tiroler Hausbau und Energie Messe Innsbruck aufgrund der derzeitigen wirtschaftlichen Situation genau zum richtigen Zeitpunkt statt. Die große Bedeutung und Aktualität dieser Plattform ist heuer mehr denn je gegeben. Wir sind nächstes Jahr sicher wieder dabei," so Baumeister DI Anton Rieder, Landesinnungsmeister Bau Tirol.

Die Besucherbefragung zeigte ein sehr positives Bild, wie unter anderem der Zufriedenheitsgrad belegt, der bei über 80 Prozent liegt. Die Zufriedenheit basiert primär auf dem guten Branchenüberblick, dem großen und vollständigen Angebot sowie den vielfältigen Produktneuheiten. Im Blickpunkt der Besucher standen dieses Jahr mit 60 Prozent Energiethemen, gefolgt von Fenster und Türen mit rund 40 Prozent. Eine ähnlich hohe Nachfrage erreichten Angebotsgruppen wie Innenausbau, Baustoffe, Dämmung, usw. Wie wichtig auch die gesicherte Finanzierung sowie Wohnbau- und Sanierungsförderungen sind, zeigt das hohe Interesse zu diesen elementaren Themen.

Die begleitende Fachtagung "zeba" stand ganz im Zeichen der Zukunft von Architektur, Bauen und Energie. Die Teilnehmer waren sowohl von der Qualität der Referenten und Moderatoren als auch von der kompetenten Programmzusammenstellung äußerst beeindruckt.

Die Messe im Detail

70 Prozent der befragten Privatbesucher gaben an, ihr Hauptinteresse läge auf Neubau. Große Nachfrage fand auch alles rund um Renovierung und Sanierung. Interessant ist auch die Tatsache, dass über 80 Prozent mit konkreten Plänen und Investitionsvorhaben zu Westösterreichs führender Bau- und Energiemesse kamen.

25 Prozent der Messebesucher waren Fachbesucher, davon mehrheitlich Führungskräfte und Entscheidungsträger. Über 50 Prozent der Fachbesucher kamen mit konkreten Investitionsabsichten. Dies spiegelt die aktuell positiveren Erwartungen für die Entwicklung der Baubranche wider. Besonders gut angenommen wurde die Messe mit begleitender Fachtagung von Architekten und Planern. Rund 15 Prozent der Fachbesucher gehörten zu dieser Gruppe.

"Das erfreuliche Ergebnis der zweiten Auflage der Tiroler Hausbau und Energie Messe Innsbruck mit Fachtagung "zeba" zeigt, dass es gemeinsam mit den Ausstellern und Partnern gelungen ist, eine attraktive Plattform für Bau und Energie zu schaffen. Dieses integrale Konzept wird auch im nächsten Jahr einen festen Platz im Messekalender haben.", so der Geschäftsführer der Congress Messe Innsbruck, Dir. Dipl.-BW (FH) Christian Mayerhofer.

  • uploads/pics/CMI-HEM-9690.jpg
  • uploads/pics/CMI-HEM-9738.jpg
  • uploads/pics/CMI-HEM-9760.jpg

CMI - Congress und Messe Innsbruck GmbH

Rennweg 3, 6020 Innsbruck
Österreich
+43 512 5936-0
[email protected]cmi.at
www.cmi.at

Details


< Zurück zur Übersicht