< Zurück zur Übersicht

DI Anton Rieder, Firmengründer SIKO SOLAR, Ing. Arthur Sief, LR Josef Geisler, Dipl.BW (FH) Dir. Christian Mayerhofer DI Anton Rieder, Firmengründer SIKO SOLAR, Ing. Arthur Sief, LR Josef Geisler, Dipl.BW (FH) Dir. Christian Mayerhofer

Tiroler Hausbau & Energie Messe Innsbruck mit flankierender Fachtagung zeba

27. Jänner 2014 | 08:47 Autor: P8 Tirol

Innsbruck (A) Von 31. Januar bis 2. Februar 2014 präsentiert sich erstmals die neue Tiroler Hausbau & Energie Messe Innsbruck mit mehr als 230 Ausstellern auf rund 16.000 Quadratmetern am Innsbrucker Messegelände.

Begleitend dazu findet am 30. und 31. Januar 2014 im Messeforum die zeba zukunft | energie | bauen | architektur mit Vorträgen internationaler Experten und Führungen statt. Der Veranstalter, die Messe Innsbruck, erwartet zur Premiere rund 10.000 Besucher.

„Eine“ große Messe
Die neue Messe ist ein Zusammenschluss der „Hausbau“ als Schwerpunktthema der Tiroler Frühjahrsmesse und der Häuslbauermesse, die seit rund 20 Jahren in der Olympiaworld beheimatet war. „Es freut mich sehr, dass wir gemeinsam mit Ing. Ferdinand Liendl, dem Veranstalter der Häuslbauermesse, zum richtigen Zeitpunkt die richtige Maßnahme gesetzt haben und so den Ansprüchen des Publikums gerecht werden und punktgenau auf den Bedarf der Interessenten eingehen können. Die Kombination von Fachtagung und Messe ist österreichweit einzigartig und wir sind von seinem Erfolg überzeugt“, unterstreicht Dipl.-BW (FH) Christian Mayerhofer, Geschäftsführer Congress und Messe Innsbruck. Ing. Liendl ergänzt: „Das Veranstaltungsbüro Liendl bringt umfassende Erfahrung und Know-how nicht nur in Tirol sondern bundesweit ein und unterstützt nach Kräften eine erfolgreiche Tiroler Hausbau & Energie Messe Innsbruck.“

Den Traum vom Eigenheim verwirklichen
Die Tiroler Hausbau & Energie Messe Innsbruck beantwortet alle Fragen rund um den Neubau, das Sanieren, Renovieren, Finanzieren und Immobilien sowie die Energieversorgung und -einsparung. Die Messebesucher werden umfassend von der Finanzierung, über Bauarten, Materialien, Heizung, Haustechnik, Garagen, Öfen, Wintergärten und vieles mehr beraten. Energiesysteme spielen dabei eine bedeutende Rolle. Landeshauptmann-Stellvertreter und Energielandesrat Josef Geisler unterstreicht: „Mehr als 40 Prozent des gesamten Endenergieverbrauchs entfallen auf den Gebäudesektor. Energieeffizientes Bauen und Sanieren darf sich deshalb nicht länger auf vereinzelte Herzeigprojekte beschränken sondern muss Standard werden. Energieeffizientes Bauen und Sanieren lohnt sich für alle: für Mensch und Umwelt – und das für Generationen.“ Die Themenfelder werden bedarfsorientiert in den Hallen platziert und durch ein informatives Rahmenprogramm ergänzt. Alle, die sich ihren Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen wollen, sind mit einem Besuch der Tiroler Hausbau & Energie Messe Innsbruck gut beraten.

zeba – zukunft | energie | bauen | architektur
Die zeba Fachtagung, die bereits am 30 Januar 2014 im Messeforum Innsbruck startet, richtet sich an Architekten, Planer, Bauträger, Immobilientreuhänder und Hersteller gleichermaßen wie Baumeister, Installateure und andere Handwerker und wird zur idealen Informations- und Networking-Plattform für Fachbesucher. Sie setzt auf eine ausgewogene Mischung aus Neuheiten und Visionen und einem praxisnahen Fachprogramm samt Expertenrundgang. Die Vorträge namhafter Referenten aus dem gesamten deutschsprachigen Raum decken ein breites inhaltliches Spektrum ab: von aktuellen Tiroler Wohnbauprojekten zum L.I.S.I. – einem energieautonomen Haus, das 2013 den Solar Decathlon, den renommiertesten Ökohauswettbewerb der Welt gewonnen hat – von regionalen Produkten und Erfolgsfaktoren bis hin zu zukunftsweisenden Lösungen von Architekten der ETH Zürich oder des Fraunhofer Instituts.

Messe- und Publikumsattraktionen
An allen Messetagen ergänzt ein attraktives Rahmenprogramm das Messeerlebnis Tiroler Hausbau & Energie Messe Innsbruck. Am 1. Messetag wagt die Fa. SIKO SOLAR GmbH zusammen mit der Landesinnung der Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechniker einen spektakulären Weltrekordversuch: Bau eines 60 Quadratmeter großen Solarkollektors binnen 75 Minuten und will damit einen Eintrag im Guiness Buch der Rekorde erzielen. Beim Messestand der Wienerberger Ziegelindustrie GmbH können Häuslbauer mit ein wenig Glück Porotherm Ziegel für den Rohbau eines Einfamilienhauses im Wert von EUR 6.000,00 gewinnen. Für Aufsehen in Halle A sorgt der Artist von Zirkus Meer auf seinem 3,5 m hohen Leonardo Ring. Basierend auf einer Idee des Renaissancemeisters Leonardo da Vinci besteht der Leonardo Ring aus 48 Holzteilen, die ohne Schrauben, Dübel oder Nägel zusammengefügt werden und der sich durch Anheben oder Senken des Schwerpunkts des Menschen steuern lässt. Ein weiteres Leonardo da Vinci Werk, die Leonardo Brücke, gibt es beim Verein der Tiroler Forst- und Holzwirtschaft, proHolz, zu bestaunen.

FACTBOX:
Tiroler Hausbau & Energie Messe Innsbruck, www.tiroler-hausbaumesse.at
Termin: Fr. 31. Januar bis So. 2. Februar 2014
Öffnungszeiten: Fr. 31. Januar und Sa. 1. Februar von 10.00 bis 19.00 Uhr, So. 2. Februar von 10.00 bis 16.00 Uhr
Termin zeba: Do. 30. Januar bis Fr. 31. Januar 2014
Öffnungszeiten zeba: Do. 30. Januar von 9.00 bis 18.00 Uhr, Fr. 31. Januar von 9.00 bis 14.30 Uhr
Veranstaltungsort: Messe Innsbruck, Halle A, Halle B.0., Halle B.1., Halle D
Eingänge: Süd und Ost (beide in der Ing.-Etzel-Straße)
Eintrittspreis: Tageskarte EUR 7,00, Partnerkarte EUR 10,00, Senioren, Studenten, Schüler, Präsenz- und Zivildiener, Menschen mit Handicap EUR 5,00
Zubringer: Gratis Messe-Shuttle der IVB vom Freigelände der Olympiaworld zur Messe Innsbruck, Parkgebühr Olympiaworld EUR 5,00

    CMI - Congress und Messe Innsbruck GmbH

    Rennweg 3, 6020 Innsbruck
    Österreich
    +43 512 5936-0
    [email protected]cmi.at
    www.cmi.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht