< Zurück zur Übersicht

(Foto: Andreas Müller/pixelio.de)

Tiroler Lkw-Flotte wird umgerüstet

17. Dezember 2014 | 10:53 Autor: WKT Tirol

Innsbruck (A) Mit 1. Jänner 2015 startet Österreichs größte Förderung zur Umrüstung von Lkw-Flotten. Fünf Jahre lang werden jährlich 1,5 Mio. Euro zur Modernisierung des Tiroler Wirtschafts-Fuhrparks zur Verfügung stehen.

Gottfried Strobl, Sprecher der Tiroler Verkehrswirtschaft, freut sich, dass die zahlreichen Gespräche mit dem Land endlich Früchte zeigen. „Insbesondere LH Günther Platter und Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf haben großen Verdienst um diese Förderaktion“, sagt Obmann Strobl, „ohne sie könnte eine solche Dynamik in der Umstellung der Fahrzeuge auf modernste Lkw nicht erreicht werden.“

Ziel der Förderung ist es, vor allem Lkw im Verteilerverkehr auf moderne Motorengenerationen umzustellen. Innerhalb von fünf Jahren soll die Tiroler Fahrzeugflotte deutlich verjüngt werden und damit ein wesentlicher Beitrag zur Senkung der Luftschadstoffwerte – speziell im Tiroler Unterland - geleistet werden. Fahrzeuge, die im internationalen Fernverkehr unterwegs sind, haben aufgrund ihrer hohen Jahreskilometerleistung wesentlich kürzere Investitionsrhythmen und haben daher zum Großteil Fahrzeuge mit neuester Abgasreinigungstechnologie im Einsatz. „Bei Verteilerfahrzeugen im Lokal- und Regionalverkehr, etwa bei uns im Handel, ist das verständlicherweise nicht der Fall“, erklärt Martin Wetscher, Obmann der Sparte Handel. „Hier kommt die neue Förderung gerade rechtzeitig und unterstützt genau dort, wo der größte Umwelt-Effekt entsteht.“
Mit der Förderung werden keine zusätzlichen Lkw angeschafft, sondern nur der Austausch wird gefördert.

    Wirtschaftskammer Tirol

    Meinhardstraße 12, 6020 Innsbruck
    Österreich
    +43 5 90905-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht