< Zurück zur Übersicht

Peter Pretzsch übernahm 2011 die Geschäftsführung der VIKING GmbH. VIKING ist seit 1992 ein Unternehmen der STIHL Gruppe

VIKING übersteigt erstmals 150 Millionen Euro Umsatz

16. April 2014 | 13:09 Autor: ikp Tirol

Langkampfen/Kufstein (A) Die VIKING GmbH zieht eine erfreuliche Bilanz des Jahres 2013. Sie konnte ihren Umsatz um knapp 10 % von 140,0 auf 153,9 Millionen Euro steigern. Damit übertrifft das Tiroler Unternehmen erstmals das Niveau von 150 Millionen Euro Umsatz. Das ist ein neuer Rekord in der Firmengeschichte.

Auch bei den Mitarbeitern verzeichnete VIKING eine positive Entwicklung: Mit aktuell 329 Beschäftigten wurde der Stand aus 2012 – mit 317 Mitarbeitern – übertroffen. Das entspricht einer Zunahme von 3 %. Im Fünfjahresvergleich ist die Zahl der Mitarbeiter um 31 % von 250 auf 329 Beschäftigte gestiegen. Eine Entwicklung, die die Stellung des Gartengeräteherstellers als bedeutender Arbeitgeber in der Region bestätigt. Die Bilanzsumme bleibt mit 101,8 Millionen Euro beinahe unverändert hoch. Die Eigenkapitalquote steigerte sich im Jahr 2013 auf 62 %.

Auch der Exportanteil von VIKING blieb zum Vorjahr konstant und beläuft sich auf 98 %. „Unsere Investitionen in die Marke VIKING haben sich gelohnt. Wir konnten unsere Stellung als starke Fachhandelsmarke im vergangenen Jahr weiter festigen und zusätzliche Marktanteile gewinnen. Ein klares Zeichen, auch künftig an unserer Premium-Strategie festzuhalten“, freut sich Geschäftsführer Peter Pretzsch über die positive Entwicklung.

Im Kompetenzzentrum Langkampfen werden neben VIKING Produkten vermehrt auch Geräte von STIHL produziert. Aktuell werden neun Akku-Produkte der STIHL Gruppe am Standort Langkampfen gefertigt. Heuer sind bereits einige neue Produkte wie die Akku-Motorsäge MSA 160 T, der Akku-Hochentaster HTA 85 und die Akku-Heckenschere HSA 86 dazu gekommen. Weitere Geräte werden im Laufe dieses Jahres folgen. „Diese Entwicklung ist nicht nur ein Zeichen des hohen Vertrauens in unsere Mitarbeiter, sondern auch eine Bestätigung und Stärkung des Standorts in Langkampfen“, so Peter Pretzsch weiter. Durch diese Synergie wird das Ende 2012 stark erweiterte Betriebsgelände (Baustufe III) optimal genutzt und Saisonschwankungen gedämpft.

  • VIKING beschäftigte 2013 im Werk in Langkampfen 329 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
    uploads/pics/VIKING_-tirol-wirtschaftszeit.JPG

Viking GmbH

Hans Peter Stihl-Str. 5, 6336 Langkampfen / Kufstein
Österreich
+43 5372 6972-0

Details


< Zurück zur Übersicht