< Zurück zur Übersicht

LR Zoller-Frischauf: „Die Wirtschaftsförderung ist ein wichtiger Impulsgeber zur Sicherung von Arbeitsplätzen.“ (Foto: Berger/Land Tirol)

Wirtschaftsförderung 2014 sichert rund 6.000 Arbeitsplätze durch Unterstützung des Landes Tirol

03. Mai 2015 | 13:25 Autor: Land Tirol Startseite, Tirol

Innsbruck (A) „Die Wirtschaftsförderung ist ein wichtiger Impulsgeber zur Sicherung von Arbeitsplätzen – davon profitiert ganz Tirol“, erklärt Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf. Im Jahr 2014 waren es rund 6.000 Arbeitsplätze, die durch unterstützende Maßnahmen entweder gesichert oder neu geschaffen wurden.

Neben Innovation und Vernetzung zielt die Wirtschaftsförderung in Tirol auch stark auf Beschäftigung ab. „Die Wirtschaftskraft stärken und Arbeitsplätze erhalten und sichern – das sind die zentralen Anliegen der Wirtschaftsförderung“, so LRin Zoller-Frischauf.

Prämien für Arbeitsplätze
Rund 574.000 Euro wurden als Prämien für 287 Arbeitsplätze im Vorjahr ausgezahlt. Unter die Arbeitsplatzprämien fallen Förderungen für Kleinunternehmen und das Impulspaket Tirol, durch das beispielsweise Betriebsansiedelungen oder -erweiterungen sowie Produkt- und Verfahrensinnovationen unterstützt werden.

Ein spezieller ArbeitnehmerInnenbonus wird im Rahmen der Technologieförderung gewährt, im Jahr 2014 machte dieser insgesamt rund 60.000 Euro aus.

Gendersensible Maßnahmen
Gendersensible Maßnahmen werden ebenfalls durch das Land Tirol unterstützt: „Konkrete Konzepte zur Gleichstellung von Männern und Frauen sowie zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf werden durch einen einmaligen Bonus anerkannt“, unterstreicht LRin Zoller-Frischauf die Vorreiterrolle Tirols. Dabei können pro Projekt bis zu 5.000 Euro als Prämie gewährt werden. „Wir versuchen über diese Förderschiene heimische Unternehmen zu animieren, dass sie die Gleichstellung von Männern und Frauen und die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf in ihrem Betrieb vorantreiben.“

    Amt der Tiroler Landesregierung

    Eduard-Wallnöfer-Platz 3, 6020 Innsbruck
    Österreich
    +43 512 508-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht