< Zurück zur Übersicht

Freuen sich über die Zusammenarbeit im Rahmen von BaseEINS: Von links: Stadtrat Franz X. Gruber, Initiator Franz Ferdinand Locker, Vizepräsidentin Barbara Thaler (Wirtschaftskammer Tirol), Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf, Eduard Fröschl (Fröschl Bau), Rektor Tilmann Märk (Universität Innsbruck) und MCI-Rektor Andreas Altmann.

"Base EINS" für akademische Start-ups

27. Oktober 2017 | 11:00 Autor: MCI Startseite, Tirol

Innsbruck (A) In Tirol hat sich in den letzten Jahren eine aktive Gründerszene entwickelt. Das Projekt „Base EINS“ bietet nun Start-ups, also jungen Unternehmen, ab sofort einen zentralen Treffpunkt. Vier Container stehen am Landestheatervorplatz in Innsbruck zur Verfügung, die bis Ende März 2018 an jedem Wochentag von 14:00 bis 18:00 Uhr geöffnet sind. Ermöglicht wird Base EINS durch eine beispielgebende Kooperation von Stadt Innsbruck, Land Tirol, Universität Innsbruck, dem Verein Startup Tirol sowie dem MCI. Schon bisher leisten die Projektpartner essenzielle Beiträge zum Gelingen der Tiroler Start-up-Landschaft. Nun erhält diese erstmals eine Bühne im Zentrum von Innsbruck.

Die Stadt Innsbruck unterstützt das Projekt mit 20.000 Euro und der kostenlosen Grundüberlassung. Base EINS bietet ein eigenes Programm für unternehmerische Initiativen. Im Fokus stehen Workshops, Beratungsangebote, Informationsaustausch und aktives Netzwerken. Das Programm kann auf www.baseeins.at abgerufen werden. Base EINS kann von interessierten Unternehmern/-innen für Events gebucht werden, und Start-ups können dort kostenlos ihre Produkte ausstellen.

MCI-Rektor Andreas Altmann freut sich über die Initiative: „Als Unternehmerische Hochschule® erachten wir neben Forschung, Lehre und Weiterbildung die Förderung von Wertschöpfung, Innovation und Unternehmensgründung als zentrale Aufgabe des MCI genauso wie des gesamten Tiroler Hochschulraums. Die Einrichtung des ‚Base EINS‘ mitten in Innsbruck ist ein wichtiges Signal und schafft hervorragende Möglichkeiten für kreative Ideen, Projekte und Start-ups.“

  • Gruppenfoto beim Rundgang im „Base EINS“ (v. l.): MCI-Rektor Andreas Altmann, Initiator Franz Ferdinand Locker, Vizepräsidentin Barbara Thaler (Wirtschaftskammer Tirol), Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf, Eduard Fröschl (Fröschl Bau), Rektor Tilmann Märk (Universität Innsbruck) und Stadtrat Franz X. Gruber
    uploads/pics/base1.jpg

MCI Management Center Innsbruck Internationale Hochschule GmbH

Universitätsstr. 15, 6020 Innsbruck
Österreich
+43 512 2070-0
[email protected]mci.edu
www.mci.edu

Details


< Zurück zur Übersicht