< Zurück zur Übersicht

(Foto: Roland Mühlanger)

40 Jahre GRANDER-Wasserbelebung

17. September 2019 | 12:15 Autor: APA-OTS Startseite, Tirol

Kitzbühel (A) 2019 ist für GRANDER® ein Jubiläumsjahr. Mit Stolz blickt Johann Grander mit seinem Team auf die letzten 40 Jahre zurück und freut sich auf die Herausforderungen der Zukunft. Es ist ihm ein großes Bedürfnis, ein "Dankeschön" an die Wegbegleiter, Partner, Kunden, Berater, Vertriebspartner, Mitarbeiter und Freunde auszusprechen.

Als Johann Grander (1930 - 2012) vor vier Jahrzehnten das Familienunternehmen GRANDER® gründete, war die Welt noch eine andere. Dennoch sind seine Ansichten – etwa in Hinblick auf die Umwelt – heute aktueller denn je und es zeigt sich einmal mehr, was für ein Vordenker Johann Grander war. „Die Natur ist unsere beste Lehrmeisterin“, sagte er einmal. Durch diese Hinwendung zur Natur, seinen Erfindergeist und die Faszination für das Element Wasser entdeckte er etwas, das seither tagtäglich das Leben von hunderttausenden Anwendern weltweit zu bereichern vermag und dabei einen Beitrag zum sorgsameren Umgang mit der Natur leistet: die GRANDER®- Wasserbelebung.

Damit prägte Johann Grander auch ein neues Wasserbewusstsein, dem heute mehr als eine Million Menschen folgen: gesundes Leben beginnt mit belebtem Wasser. Was seit der Entdeckung der Wasserbelebung ebenfalls eine Konstante bei GRANDER® ist, sind die Werte von damals, denen man stets treugeblieben ist:

GRANDER® steht auch heute für Familie, Zusammenhalt und Nachhaltigkeit. Schließlich sind dies Werte, die einander bedingen und unterstützen. "Als Familienunternehmen setzen wir auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz, um unsere Welt auch für die nachfolgenden Generationen zu erhalten. Dabei sind unsere Produkte, die gänzlich ohne Strom, Chemie und Wartungsaufwand funktionieren, genauso nachhaltig wie unser Denken – für die Umwelt von morgen", sagt Johann Grander.

Im Zuge der Jubiläumsfeier im Hotel Rasmushof in Kitzbühel dankte Johann Grander allen Gästen sehr herzlich: "Mit solchen Menschen um uns können wir uns auf eine belebende Zukunft freuen." Und weiter: "In den letzten 40 Jahren war es nie langweilig und es gab immer wieder spannende Momente. Ich vergleiche die letzten 40 Jahre mit einem Zug, weil es ein ständiges Stellen von Weichen gab und wir auch manchmal die Geschwindigkeit zurücknehmen mussten, um bei richtiger Weichenstellung dann wieder Fahrt aufzunehmen. "Unten den zahlreichen Gästen befand sich auch Landesrätin Beate Palfrader, die in Ihrer Ansprache das Familienunternehmen GRANDER® lobte, das sich von dem kleinen Garagenunternehmen zu einem Betrieb, der international tätig ist, entwickelt hat. "Solche Unternehmen sind für unser Land sehr wichtig - sie fördern unseren internationalen Ruf und unser Image, sichern Arbeitsplätze und fördern die Innovationskraft". Die Landesrätin überbrachte auch Grüße des Landeshauptmanns, der sich darauf freut, GRANDER® im Oktober im offiziellen Festakt der Tiroler Traditionsbetriebe ehren zu dürfen.

Johann Grander durfte viele weitere offizielle Geschenke, Ehrungen und Auszeichnungen entgegennehmen - so auch ein Hufeisen eines Lipizzaner Hengstes als Zeichen des Dankes und Anerkennung der Spanischen Hofreitschule. Zudem überreichte Prof. Yury Rakhmanin – Ex-Delegierter für das Thema Wasser bei der WHO und ehemaliger Gesundheitsbeauftragter der Weltraumstation MIR – drei Orden aus Russland.

"Die schönste Auszeichnung für mich ist das positive Feedback der Kunden und Partner aus allen Kontinenten der Welt. Das zeigt mir, dass wir seit 40 Jahren auf dem richtigen Weg sind", resümiert Johann Grander.

  • uploads/pics/04_06.jpg
  • uploads/pics/05_03.jpg
  • uploads/pics/08_02.jpg
  • uploads/pics/10_08.jpg
  • uploads/pics/15_06.jpg

Grander GmbH

Bergwerksweg 10, 6373 Jochberg
Österreich
+43 5355 20335

Details


< Zurück zur Übersicht