< Zurück zur Übersicht

Unterberger Automobile lud seine 27 Lehrlinge im ersten Lehrjahr aus allen 15 Standorten zu einem Ausflug in die BMW Welt in München ein. (© Unterberger)

40 Jahre Unterberger Automobile

25. Oktober 2016 | 15:35 Autor: schlossmarketing Österreich, Tirol

Kufstein (A) Mit über 530 Mitarbeitern zählt Unterberger Automobile zu den größten Arbeitgebern in Westösterreichs und Südbayerns Automobilbranche. Als traditionsreicher Ausbildner sorgt man für qualifizierten Nachwuchs und bietet seinen Lehrlingen auch einiges, beispielsweise einen Ausflug in die BMW Welt in München.

Die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter ist ein Erfolgsgarant für "40 Jahre Unterberger" – ein stolzes Jubiläum, dass das Tiroler Familienunternehmen heuer begeht. Derzeit werden rund 90 Lehrlinge als KFZ-Mechatroniker/in, Karosserietechniker/in und in Kaufmännischen Berufen ausgebildet. "Unsere Mitarbeiter sind unsere Botschafter. Wir sehen sie als unser größtes Kapital und Lehrlinge verkörpern die Zukunft des Unternehmens. Als solches fordern wir gewisse Dinge ein, fördern sie aber auch sehr. Schulische Leistungen werden etwa prämiert und wir veranstalten eigene Betriebsausflüge. Mit allen 27 Lehrlingen, die heuer bei uns angefangen haben, waren wir gerade in der BMW Welt in München. Das sorgte nicht nur für eine willkommene Abwechslung. Es war auch eine tolle Gelegenheit, damit sich alle besser kennen lernen. Bei 15 Standorten ist das im Alltag nicht immer einfach und selbstverständlich", erklären die Geschäftsführenden Gesellschafter Gerald, Dieter und Fritz jun. Unterberger.

Vom Lehrling zum Betriebsleiter
"Wer langfristig Engagement und Leistung zeigt, kann es in unserem Unternehmen bis ganz nach oben schaffen – sozusagen vom Lehrling zum Betriebsleiter“, führen die Geschäftsführenden Gesellschafter ihren Lehrlingen klar vor Augen. Heute beschäftigt die Unterberger Gruppe mehr als 530 Mitarbeiter. Rund 90 davon sind Lehrlinge, die in den Berufen Karosserietechniker, KFZ-Techniker sowie in kaufmännischen Berufen ausgebildet werden. In den vergangenen 40 Jahren absolvierten rund 500 Personen eine Lehre bei Unterberger. Das Familienunternehmen legt großen Wert auf gute Mitarbeiterbeziehungen. Obwohl viele der Standorte und somit Mitarbeiter erst in den letzten Jahren dazu gekommen sind, hält rund ein Drittel der Belegschaft dem Unternehmen bereits mehr als 20 Jahre die Treue.

40 Jahre Unterberger – 40 Jahre Innovation
Das vor vier Jahrzehnten gegründete Tiroler Familienunternehmen hat sich zu einem der größten und erfolgreichsten Automobilhändler über Österreichs Grenzen hinaus entwickelt. 1976 eröffnete Fritz Unterberger in Kufstein sein erstes Autohaus. 40 Jahre später ist das Tiroler Familienunternehmen mit 15 Standorten einer der größten Automobilhändler in Österreich sowie im südbayerischen Raum und ebenso erfolgreich im Immobiliengeschäft tätig. Auch 40 Jahre nach dem Start ist das Unternehmen nach wie vor zu 100 Prozent in Familienbesitz. Das Tätigkeitsfeld umfasst heute aber weit mehr als den Automobilbereich. KR Fritz Unterberger managt mit den beiden Geschäftsführern Josef Gruber und Mag. Josef Feichtner den Immobilien-, Leasing- und Beteiligungsbereich. Die Söhne Gerald, Mag. Dieter und Fritz Unterberger Junior zeichnen als geschäftsführende Gesellschafter gemeinsam mit Geschäftsführer Josef Gruber für die Automobilsparte verantwortlich. „Der starke familiäre Zusammenhalt ist sicherlich eines unserer Erfolgsgeheimnisse“, sind sich die Söhne bewusst.

    Unterberger Autowelt Kufstein

    Haspingerstraße 12, 6330 Kufstein, Österreich
    +43 5372 61060-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht