< Zurück zur Übersicht

Unterberger-Denzel-Betriebsleiter Giovanni Di Valentino, BMW M Spezialist Markus Nöss und der Leiter der Produktentwicklung BMW Austria, Herwig Innerwinkler.

BMW MINI Unterberger-Denzel baut Stellung als BMW Group Kompetenzzentrum weiter aus

18. April 2016 | 15:46 Autor: schlossmarketing Österreich, Tirol

Innsbruck (A) In den letzten beiden Jahren hat Unterberger Automobile den Innsbrucker BMW und MINI Standort Unterberger-Denzel kontinuierlich zum führenden BMW Group Kompetenzzentrum in Westösterreich ausgebaut und dabei rund zwei Millionen Euro investiert.

„Durch die Unterzeichnung der Verträge zum BMW M Schwerpunkthändler bauen wir unsere Stellung als Komplettanbieter in Tirol und Vorarlberg für die Konzernmarken BMW, MINI, BMW Motorrad und BMW i weiter aus“, freut sich der Geschäftsführende Gesellschafter Mag. Dieter Unterberger.

Auftakt mit BMW M Testwoche

Zum Start lädt BMW MINI Unterberger-Denzel von 18. bis 23. April 2016 zur BMW M Testwoche, bei der alle Interessierten den neuen BMW M Schauraum kennen lernen können. „Ausgestellt ist ein BMW M2. Für Probefahrten stehen ein M6 Gran Coupé und ein X6 M bereit. Als Schmankerl für BMW Liebhaber haben wir auch einen BMW M1 Oldtimer ausgestellt“, freut sich Betriebsleiter Giovanni Di Valentino. Künftig hat BMW MINI Unterberger-Denzel immer zumindest ein M Modell im Schauraum sowie ein weiteres für Testfahrten vor Ort. Ansprechpartner für die Kunden ist BMW M Spezialist Markus Nöss, der schon bisher als Verkaufsberater im Haus tätig war. „Am Buchstaben M konnte man schon immer echte Sportwagen erkennen. Die M Modelle kombinieren hohe Leistungsfähigkeit und den klassischen Hinterradantrieb mit der von BMW gewohnten hohen Präzision und Agilität. Erhältlich sind die Modelle M2 Coupé, M3 Limousine, M4 Coupé und Cabrio, M5 Limousine, M6 Coupé, Cabrio und Gran Coupé, X5 M und X6 M“, erklärt Markus Nöss.

M. Der stärkste Buchstabe der Welt
Geboren auf der Rennstrecke, auf allen Straßen zu Hause – so lautet das Credo der M Automobile. Die härteste Teststrecke der Welt ist für M Automobile erst der Anfang. Auf der Nordschleife des Nürburgrings wird jedem M Automobil seine Seele eingehaucht. Eine Seele, die dem Motorsport verschrieben ist und sich auf jeder Straße zu Hause fühlt. Inspiriert vom Motorsport, werden die exklusiv ausgestatteten Automobile selbst höchsten Anforderungen an Agilität, Dynamik und Kraft mit Leichtigkeit gerecht. So war es schon beim legendären Supersportwagen BMW M1, mit dem Niki Lauda und Nelson Piquet um Rennsiege in der Procar-Serie kämpften. Und so ist es bis heute, wenn es um die Entwicklung und Fertigung unserer einzigartigen Automobile geht. Nur Perfektion in jedem Detail macht M Automobile zu dem, was sie sind: vollwertige Rennfahrzeuge. Doch auch im täglichen Leben zeigen sich M Automobile von ihrer besten Seite und überzeugen mit ihrer Performance – egal ob in der Stadt, auf der Autobahn oder auf der Landstraße.
M Motoren sind  keine leistungsgesteigerten Ableitungen aus der Serienproduktion, sondern eigenständige Entwicklungen mit Motorsport-Technik für die Straße. Damit ist der Schriftzug „M Power“ ein exklusives Gütesiegel – er verspricht einzigartige Technik, herausragende Qualität in Perfektion und Spitzenleistungen jenseits des Alltäglichen: Drehmomentplateaus, an die andere Motoren nicht heranreichen.

Bedeutendster BMW und MINI Händler in Westösterreich und Südbayern
Unterberger Automobile betreibt mittlerweile 16 Standorte in Tirol, Vorarlberg, Bayern sowie im Allgäu. Mit mehr als 7.500 verkauften Neu- und Gebrauchtwagen jährlich zählt man zu den größten Autohändlern in Österreich und Südbayern. Heuer feiert Unterberger sein 40-jähriges Unternehmensjubiläum und ist dabei nach wie vor ein 100-prozentiges Familienunternehmen, das vom starken Zusammenhalt und dem persönlichen Kontakt zu seinen Kunden und Mitarbeitern geprägt ist. Derzeit werden rund 500 Mitarbeiter im Automobilbereich beschäftigt. Nachdem das Unternehmen traditionell starken Wert auf den eigenen Nachwuchs legt, werden derzeit insgesamt rund 80 Lehrlinge als Karosserietechniker, KFZ-Techniker und in kaufmännischen Berufen ausgebildet. Der Standort am Innsbrucker Griesauweg 32 ist einer der größten BMW und MINI Händler im Westen Österreichs, 70 Mitarbeiter sind hier beschäftigt.

  • Der Leiter der Produktentwicklung BMW Austria, Herwig Innerwinkler, Unterberger-Denzel-Betriebsleiter Giovanni Di Valentino und sein BMW M Spezialist Markus Nöss. (Fotos: schlossmarketing)
    uploads/pics/BMW_M6.jpg

BMW MINI Unterberger Kufstein

Endach 32, 6945 Kufstein, Österreich
+43 5372 6945-0

Details


< Zurück zur Übersicht