< Zurück zur Übersicht

Eine Jubiläumspostkarte spannt einen nostalgischen Bogen vom Gestern ins Heute.

Ein Tiroler in Wien - 100 Jahre Buchhandlung Tyrolia am Stephansplatz

20. April 2017 | 16:19 Autor: Tyrolia Österreich, Tirol, Wien

Wien/Innsbruck (A) Um 10.000 Kronen verkaufte 1917 der Katholische Schulverein seine 1899 gegründete Buch-, Kunst- und Papierhandlung am Stephansplatz an die Verlagsanstalt Tyrolia – die somit heuer den 100. Geburtstag ihrer Wien-Filiale feiern kann. Diese hat inzwischen viel erlebt: ihre vorübergehende Liquidation im Nationalsozialismus, Bombentreffer im Zweiten Weltkrieg, ihre Wiedereröffnung und Segnung durch Kardinal König nach einer Erweiterung mit großem Umbau 1977 und eine Renovierung 2003. Auch in Zeiten, in denen viele Innenstadt-Buchhandlungen zusperren müssen, behauptet sich der Standort erfolgreich durch ein spezielles Angebot, intensive Betreuung und Stammkundenbindung – und wird sein rundes Jubiläum mit zahlreichen Aktionen feiern.

Klassische Buchhändler mit viel Liebe zum Beruf und Lehrlingstradition
Seit 1999 führt Werner Riedmüller mit seinen 2 Mitarbeiterinnen und einem Lehrling die kleine, 112 Quadratmeter große, aber zentral am Stephansplatz gelegene Buchhandlung in Wien. Er arbeitet bereits 26 Jahren für Tyrolia, hat hier selbst seine Lehre zum Buchhändler gemacht und wurde 2002 zum Lieblingsbuchhändler des Jahres gewählt. Man legt großen Wert auf die klassische Buchhändlerausbildung und hat eine lange Tradition in der Lehrlingsausbildung. „Wir versuchen, den schönsten Beruf, den wir uns nur vorstellen können an junge Leute weiterzugeben“, so Riedmüller. 2014 erhielt man dafür auch den Ausbildungspreis der WKO Wien Buch- und Medienwirtschaft. Derzeit ist Lehrling Anna Adelmann Teil des Wien-Teams.

Wien- und Kinderbuchkompetenz mit intensiver Betreuung und Bibliothekenservice
Spezialisiert ist die Filiale vor allem auf ein reiches Angebot an Wien-Titeln, daneben nimmt das Kinder- und Jugendbuch einen besonderen Rang ein, hat doch der Tyrolia Verlag 2014 das Kinderbuchprogramm des Wiener Domverlags übernommen, das inzwischen vielfach ausgezeichnet wurde und sogar 2014 erstmals nach 20 Jahren den Deutschen Kinderbuchpreis wieder einmal nach Österreich holen konnte. Mitarbeiterin Hemma Biedermann ist als Absolventin eines Lehrgangs der Studien- & Beratungsstelle für Kinder- & Jugendliteratur STUBE dafür besonders geschult und arbeitet auch eng mit dem Lektorats-Büro zusammen, das vom Verlag in unmittelbarer Nähe der Filiale eingerichtet wurde. Für die intensive Zusammenarbeit mit den Wiener Bibliotheken - die Universitäts-Bibliothek ist z. B. seit 1936 Kunde – zeichnet Buchhändlerin Astrid Ortbauer verantwortlich. „Generell ist eine intensive Stammkundenpflege und eine sehr individuelle Betreuung und Beratung wohl eines unserer Erfolgsrezepte und das, was den stationären Buchhandel überhaupt auszeichnet. Es gibt Leser, die 64 Jahre lang bei uns gekauft haben“, meint Riedmüller.

Buntes Jubiläumsprogramm mit Preisverleihung, Buchpatenschaft, Fest und Domsagen
Gefeiert wird der runde Geburtstag in der Filiale Wien mit einem eigenen 100-Jahr-Logo, einer Jubiläumspostkarte und zahlreichen Aktivitäten und Aktionen. Zum Auftakt ist man Kooperationspartner bei der 70-Jahr Feier des Kinder- und Jugendliteratur Kompetenzzentrums STUBE, bei der am 11. Mai auch der Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreises der Deutschen Bischofskonferenz vergeben wird. Beim STUBE-Lesefest am 12. Mai sind die Tyrolia-Autoren Heinz Janisch und Hubert Gaisbauer mit dabei. Im Juni startet die Buchhandlung die Jubiläumsinitiative „Tyrolia-Buchpatenschaft“ in Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule Wien. KundInnen können Wunschbücher mit einer persönlichen Widmung einer schulischen Einrichtung für bedürftige Kinder spenden und so eine kleine Bibliothek schaffen. Unter allen Spendern werden Buchpreise und eine Fahrt zur Leipziger Buchmesse verlost. Den Höhepunkt schließlich bildet eine 100-Jahr Feier für Kunden, Freunde und Partner am 29. September am Stephansplatz. Als Festredner hat bereits Univ. Prof. Dr. Clemens Sedmak zugesagt und es steht die Präsentation des Jubiläumstitels „Das Sagenbuch zum Stephansdom“ auf dem Programm.

Ein starkes Stück Tirol im Herzen Wiens
Das Tiroler Unternehmen „Verlagsanstalt Tyrolia“ mit Sitz in Innsbruck firmiert seit 1907 unter diesem Namen, wurde aber schon 1888 als Pressverein in der Südtiroler Bischofsstadt Brixen vom Theologieprofessor Aemilian Schöpfer (1858–1936) ins Leben gerufen. Als einer der Mitbegründer der christlich-sozialen Partei in Tirol saß er seit 1897 im Reichsrat, gehörte 30 Jahre lang dem Parlament an und pflegte so gute Kontakte zu den führenden katholischen Persönlichkeiten Wiens. Die Wiener Niederlassung entwickelte er rasch zu einem vielgesichtigen Medienunternehmen mit Buchhandlung, Druckerei und der Redaktion zahlreicher Zeitschriften und Zeitungen, etwa der bis 1997 erscheinenden renommierten christlich-sozialen Wochenzeitschrift „präsent“, in der sich prominente Journalisten wie Gerhard Weis (1998–2001 Generalintendant des ORF) oder Peter Pawlowsky (1990–1997 Hauptabteilungsleiter Religion im ORF-Fernsehen) ihre ersten Sporen verdienten. Heute ist die Tyrolia mit rund 200 Mitarbeitern und 19 Buchhandlungen in Tirol, Salzburg, Wien und Vorarlberg das größte Buchhaus Westösterreichs und der wichtigste österreichische Fachverlag für Religion und Theologie, verlegt aber auch Titel aus den Bereichen Geschichte, Kultur, Reise, Berge, Lebensorientierung und Kinderliteratur.

  • Die Filiale Wien in den 70er-Jahren vom Stephansdom aus gesehen.
    uploads/pics/stephansblick.jpg
  • Freuen sich über die 100 Jahr-Urkunde der Wiener Wirtschaftskammer: Astrid Ortbauer, Filialleiter Werner Riedmüller, Lehrling Anna Adelmann und Hemma Biedermann.
    uploads/pics/tyrolia2.jpg
  • Zum runden Jubiläum gratulierte die Wiener Wirtschaftskammer mit einer 100-Jahr-Urkunde: Mag. Werner Neudorfer (GF Fachgruppe Buch- und Medienwirtschaft Wien), Mag. Gottfried Kompatscher (Verlagsleiter Tyrolia), Werner Riedmüller (Filialleiter Tyrolia Wien) und Georg Glöckler (Obmann der Fachgruppe Buch- und Medienwirtschaft Wien).
    uploads/pics/tyrolia3.JPG
  • Astrid Ortbauer, Werner Riedmüller, Anna Adelmann, Mag. Gottfried Kompatscher und Hemma Biedermann sind stolz auf ein 100-jähriges starkes Stück Tirol im Herzen Wiens.
    uploads/pics/tyrolia5.jpg
  • Stephansplatz.
    uploads/pics/tyrolia-heute.jpg
  • Die Tyrolia-Filiale Wien am Stephansplatz - seit 100 Jahren im Herzen der Stadt.
    uploads/pics/Wien_Filiale_alt.jpg
  • Die Wiener Tyrolia-Buchhandlung zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

Verlagsanstalt Tyrolia Gesellschaft m.b.H.

Exlgasse 20, 6020 Innsbruck, Österreich
+43 512 2233-0

Details


< Zurück zur Übersicht