< Zurück zur Übersicht

Energie für Pasta: Innio Jenbacher nimmt Gasmotor in Kamerun in Betrieb

17. Mai 2021 | 16:15 Autor: be.public Startseite, Tirol

Douala (CMR)/Jenbach (A) Clarke Energy und Innio Jenbacher freuen sich, die erfolgreiche Inbetriebnahme ihrer Kraft-Wärme-Kopplungsanlage in einer neuen Pastafabrik in Douala/Kamerun bekanntzugeben. Herzstück der Anlage ist ein erdgasbetriebener Jenbacher J320 Gasmotor, der die Produktionsstätte zuverlässig mit Strom und Wärme versorgt.

Ausgeführt wird das Projekt in zwei Phasen: Die kürzlich abgeschlossene erste Phase umfasste die Installation und die Inbetriebnahme des Container-Moduls mit einer elektrischen Nennleistung von 1.067 kW.

In der zweiten Phase wird nun ein Abgaswärmetauscher installiert, der die heißen Abgase des Motors zur Erzeugung von Wasser mit einer Temperatur von 130 °C nutzt, das als Prozessdampf zu Reinigungszwecken im Fertigungsprozess der Pastafabrik eingesetzt wird.

Nach erfolgreichen Akquisitionen und der Installation mehrerer vergleichbarer Anlagen markiert dieses Projekt einen wichtigen Meilenstein in der Geschäftstätigkeit von Clarke Energy in Kamerun. Für das dritte Quartal 2021 sind bereits zwei weitere Installationen geplant. Mit den genannten Projekten konnte Clarke Energy seinen Marktanteil in den vergangenen drei Jahren bei einer Erfolgsquote von 100 % weiter ausbauen.

Dank der hohen Servicequalität des Außendienstteams von Clarke Energy, das bei jedem Wartungsbedarf sofort zur Stelle ist, können die Stillstandzeiten der installierten Anlagen deutlich reduziert werden. Zudem ermöglicht die Maximierung der Motorbetriebsstunden den Kunden in Douala erhebliche Kosteneinsparungen und reduziert damit die Betriebskosten insgesamt.

    Innio Jenbacher GmbH & Co OG

    Achenseestraße 1-3, 6200 Jenbach
    Österreich
    +43 5244 6000

    Details


    < Zurück zur Übersicht