< Zurück zur Übersicht

hollu erweitert Produktion und Lager am Standort Zirl

02. Oktober 2020 | 16:10 Autor: Die Wilden Kaiser Startseite, Tirol

Zirl (A) Als Hygienespezialist hollu vor 50 Jahren mit rund 80 Mitarbeitern von der Schöpfstraße in Innsbruck nach Zirl übersiedelte, legte das Tiroler Familienunternehmen den Grundstein für Wachstum und Weiterentwicklung. So ist demnächst der weitere Ausbau von Produktion und Lager am Standort Zirl geplant.
   
Im Jahr 1905 gründete Julius Holluschek eine kleine Seifensiederei. Heute wird hollu in 4. Generation von Werner Holluschek gemeinsam mit Simon Meinschad geführt. Rund 400 Mitarbeiter, davon 260 am Standort Zirl, tragen zum Erfolg des Tiroler Hygienespezialisten bei. Über 18.000 Kunden versorgt hollu mit professionellen Hygienesystemen. Die innovativen Reinigungslösungen entstehen durch verantwortungsbewusstes Handeln im Einklang mit Mensch und Umwelt. Bei allem Fortschritt und der konsequenten Weiterentwicklung, wie aktuell der Expansion nach Deutschland, blieb eines stets unverändert: die Treue zu Tirol. „hollu gehört nach Zirl! Damit gelingt es uns, unsere hohe Produktqualität made in Austria sicherzustellen und weiterhin an der Entwicklung unserer Region teilzuhaben, was wir auch gemeinsam mit dem Wirtschaftsförderverein sal.z.i. vorantreiben. So können wir auch zukünftig ein attraktiver Arbeitgeber in der Region sein“, betont Werner Holluschek.

Ein Baum als Symbol für eine nachhaltige Zukunft
Wie sehr hollu in der Region verwurzelt ist, brachte das Unternehmen symbolisch zum Ausdruck: Als Dankeschön für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Gemeinde Zirl pflanzte hollu einen Säulenahorn und setzte damit ein starkes Zeichen für Wachstum und Weiterentwicklung sowie für die nachhaltige Unternehmensstrategie. Die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen bilden die Basis für die tägliche Arbeit bei hollu. „Wir freuen uns besonders darüber, dass unser Unternehmen künftig an der Adresse ‚hollu Campus‘ zu finden sein wird. Ein schönes Symbol für unsere Verbundenheit mit Zirl – auf die nächsten gemeinsamen Jahre!“, so Werner Holluschek.

  • Geschenk mit Symbolkraft für Wachstum und Nachhaltigkeit: Als Dankeschön für die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde Zirl pflanzte hollu einen Säulenahorn. hollu Inhaber Werner Holluschek (li.) und Bürgermeister Mag. Thomas Öfner freuen sich auf die nächsten gemeinsamen Jahre.
    uploads/pics/hollu_PR_50Jahre_hollu_Zirl_1.jpg

hollu Systemhygiene GmbH

Salzstraße 6, 6170 Zirl
Österreich
+43 5238 52800-0

Details


< Zurück zur Übersicht