< Zurück zur Übersicht

100 Jahre Seite an Seite - Tyrolia Innsbruck feiert Geburtstag (Foto: Tyrolia)

Tyrolia Innsbruck feiert 100. Geburtstag

31. Jänner 2019 | 10:45 Autor: Verlagsanstalt Tyrolia Startseite, Tirol

Innsbruck (A) 1919 öffnete die Tyrolia-Buchhandlung in der Maria-Theresien-Straße 15 erstmals ihre Türen. Heute ist die Filiale mit 53 MitarbeiterInnen, 8 Fachabteilungen sowie Papier-, Schreibwaren- und Geschenke-Sortiment die größte Buchhandlung Westösterreichs. Unter dem Motto „100 Jahre Seite an Seite“ feiert man das 100-jährige Bestehen  mit einem bunten Jahresprogramm. 

Highlights sind etwa die Lesung von Donna Leon am 7. Juni in Schloss Ambras, ein spektakulärer Veranstaltungsreigen beim Jubiläumstag am 11. Oktober oder ein geplantes Kunstwerk von Graffiti-Künstler HNRX zum Kaiser-Max-Gedenkjahr. Daneben gibt es zahlreiche Aktionen wie einen Kunden-Treuepass, einen Image-Filmdreh mit dem Medienkolleg Innsbruck oder eine Jubiläumsschokolade der Tiroler Edlen mit sozialem Benefit.

Prominente AutorInnen und ein Veranstaltungsmarathon am 11. Oktober
„100 Jahre Seite an Seite“ – unter dieses Motto stellt die Verlagsanstalt Tyrolia 2019 das Jubiläum ihrer wichtigsten Buchhandlung in Innsbruck. Und so soll auch gefeiert werden – mit Büchern und Menschen gleichermaßen, bei einem vielfältigen Programm, das ganze Jahr über. Lesungen aus allen Genres, etwa mit Philosoph Clemens Sedmak, Mann backt-Autor Marian Moschen oder Jugendbuchautor Christopher Ross sind in Vorbereitung, das Highlight ist jedoch sicherlich der Besuch von Donna Leon am 7. Juni im Schloss Ambras. Mit einem Tyrolia „Walk of Fame“ vor dem Geschäft wird man der prominentesten AutorInnen gedenken, die hier schon einmal zu Gast waren, darunter Christine Nöstlinger, Martin Suter, Hape Kerkeling, Felix Mitterer, Michael Köhlmeier, Ingrid Noll, Jean Ziegler, André Heller, Adele Neuhauser, Thomas Brezina oder Martin Walker. Vielleser sollten zudem einen Blick ins Tyrolia-Internet werfen, wo es mindestens einmal im Monat Bücherpakete zu gewinnen gibt. Die eigentliche Geburtstagsfeier der Buchhandlung wird schließlich am 11. Oktober bei einer Tyrolia-Challenge steigen: mit einem ganzen Tag und - vielleicht auch einer ganzen Nacht - an Lesungen, Kreativ-Stationen, Workshops und Events wie z. B. einem Escape Game, einem Casino-Abend oder dem Glücksrad.

Für jeden etwas zum Freuen: Treuepass & Geburtstagsschokolade, Kinderbuch & Graffiti-Event
Gefeiert wird auch zusammen mit den unterschiedlichsten Partnern, die mit gemeinsamen Projekten zum Jubeljahr gratulieren. In Zusammenarbeit mit dem Medienkolleg Innsbruck ist ein Imagefilm zum Thema Lesen geplant, als Leseförderung für die Kleinsten gibt es ein neues Pixi-Büchlein über den Beruf des Buchhändlers und der Tyrolia-Verlag widmet dem Geburtstagskind eine Neuerscheinung zur Geschichte der Maria-Theresien-Straße . Als Sozialaktion unterstützt eine eigene Schokoladen-Edition der Tiroler Edlen für die Tyrolia das „Netzwerk Tirol hilft“ mit einem Euro pro verkaufter Tafel und auf Stammkunden wartet ein Stempelpass, der feine, kleine Treuegeschenke verspricht. Noch ein besonderes Event darf verraten werden: Tyrolia stellt im Frühjahr dem Graffitikünstler HNRX eine Hauswand zur Verfügung, auf der im Auftrag des Maximilian-Gedenkjahres des Landes Tirol ein kaiserliches Kunstwerk entstehen wird. So feiert man auch hier prominent Seite an Seite!

100 Jahre Entwicklung zur Wohlfühlbuchhandlung Innsbrucks
Von „einem winzigen Lokal, kaum größer als ein Wohnzimmer“ spricht die Firmenchronik 1910, wenn es um die Anfänge der Hauptbuchhandlung der Tyrolia Verlagsanstalt in Innsbruck geht. Daher ist wohl die Übersiedelung aus der Andreas-Hofer-Straße an den heutigen Standort in das Miethaus Nr. 15 in der Maria-Theresien-Straße die eigentliche Geburtsstunde der Filiale. Hier fanden 1919 neben dem großzügig präsentierten Buch-Sortiment eine Kunst-, Musikalien- und Lehrmittelabteilung, ein Papier- und Schreibwarengeschäft und eine umfangreiche Leihbücherei ihren Platz. Ab 1923 machte eine neue Radioabteilung die Tyrolia sogar zum ältesten und lange weit über Tirol hinaus führenden Radiounternehmen und 1971 richtete man hier auch das erste Taschenbuchzentrum Tirols ein. Seit dem Zweiten Weltkrieg wurde der Standort acht Mal umgebaut, ins Nebenhaus erweitert und unterkellert. Die letzte große bauliche Investition waren 2007 die Erweiterung um 250 m2 und eine komplette Innenraum-Neugestaltung.

Größter Buch- und Papier-Nahversorger Westösterreichs – mit 20 Jahren Onlineshop-Tradition
Heute ist die 2000 m2 große Traditionsbuchhandlung mit Buch-Café und Panoramafenster zur Innsbrucker Prachtstraße im Herzen Innsbrucks nicht nur die größte der 18 Filialen des Unternehmens, sondern auch die größte Buchhandlung Westösterreichs. 53 MitarbeiterInnen, davon derzeit 3 Lehrlinge, betreuen die 8 Fachabteilungen mit 180.000 lagernden Büchern, daneben führt man Papier- und Schreibwaren, Zeitschriften, Kunst-, Schul- und Bürobedarf, Geschenkartikel, E-Books und CDs. Das stationäre Angebot ergänzt der hauseigene Onlineshop www.tyrolia.at mit Abholmöglichkeit im Geschäft, der heuer auch einen guten Grund zum Feiern hat: Er ist bereits seit 20 Jahren eine regionale Alternative zu großen Online-Buchanbietern und kann viele der 6 Millionen Titel im Angebot innerhalb von 24 Stunden zum Bestpreis (Buchpreisbindung) liefern.

Teamwork aus Tradition und Innovation unter weiblicher Führung
Geleitet wird der Standort seit 2015 mit doppelter Frauenpower: Buchhändlerin Daniela Greimel ist seit dem Beginn ihrer Lehre 1986 im Unternehmen und auf das Sach- und Fachbuch spezialisiert, während Mag. Barbara Kumpitsch (Vergleichende Literaturwissenschaft, Anglistik und Amerikanistik) für die Belletristik im Haus verantwortlich zeichnet: „Wir sind stolz, ein so großes Haus und dann noch eines mit einer so langen Geschichte zu führen. Doch die Geschichte allein ist zu wenig, sie muss auch vermittelt und reflektiert werden, durch den Menschen. Und das übernehmen unsere BuchhändlerInnen – wie bei einem guten Buch eben. Wir haben ein sehr bunt gemischtes Team, das von Tradition und Innovation lebt, wir profitieren von der Erfahrung langjähriger MitarbeiterInnen ebenso wie von den neuen, spritzigen Ideen unserer jungen Belegschaft.“

Engagierter Kulturvermittler und vielseitiger Partner für die Tiroler Buchszene
Seit vielen Jahren ist die Tyrolia-Buchhandlung auch ein wichtiger kultureller Begegnungs- und Veranstaltungsort. Zu jährlich etwa 30 bis 40 Lesungen, Präsentationen und Veranstaltungen holt man namhafte AutorInnen und Prominente nach Innsbruck und betreut 70 bis 80 Büchertische für Partner und Institutionen. Für Kinder und Jugendliche gibt es Leseförderungsveranstaltungen und ein eigenes kleines, feines Kinderprogramm. Lange Nächte in der Buchhandlung, Lesereisen zu den Buchmessen in Frankfurt, Leipzig oder Bologna, der weihnachtliche Wunschbaum für bedürftige Kinder oder die Mitorganisation des Tiroler Sommerleseclubs gehören ebenso zum vielfältigen kulturellen Engagement, wie die Partnerschaft mit dem Krimifest Tirol oder dem Achensee Literaturfestival, bei dem Tyrolia jährlich ein Literaturstipendium vergibt. Mag. Stephan Bair, Tyrolia-Vorstand Handel: „Wir möchten einfach mehr sein, als ein Ort, an dem man ein Buch kauft. Wir wollen Literatur zu etwas machen, das man angreifen, gemeinsam erleben, bei dem man sich wohlfühlen kann. Nur so können wir den sich ständig wandelnden Anforderungen am Buchmarkt proaktiv begegnen. Das wissen auch unsere MitarbeiterInnen, die uns hier immer mit viel Engagement und guten neuen Ideen unterstützen.“

Firmeninformation
Das Tiroler Unternehmen „Verlagsanstalt Tyrolia“ mit Sitz in Innsbruck firmiert seit 1907 unter diesem Namen, wurde aber schon 1888 als Pressverein in Brixen in Südtirol ins Leben gerufen. Seine erste Buchhandlung in Nordtirol eröffnete es 1909 zuerst in Landeck, 1910 wurde auch im neuen Firmensitz in Innsbruck eine erste Filiale eingerichtet. Heute ist die Tyrolia mit rund 200 Mitarbeitern und 18 Buchhandlungen in Tirol, Salzburg, Wien und Vorarlberg das größte Buchhaus Westösterreichs und der wichtigste österreichische Fachverlag für Religion und Theologie, verlegt aber auch Titel aus den Bereichen Geschichte, Kultur, Reise, Berge, Lebensorientierung und hat sich in den letzten Jahren mit zahlreichen nationalen und internationalen Preisen in der Kinder- und Jugendliteratur einen Namen gemacht. 

  • 100 Jahre Seite an Seite - Tyrolia Innsbruck feiert Geburtstag (Foto: Tyrolia)
    uploads/pics/2_Tyrolia.jpg
  • 100 Jahre Seite an Seite - Tyrolia Innsbruck feiert Geburtstag (Foto: Tyrolia)
    uploads/pics/3_Tyrolia.jpg
  • 100 Jahre Seite an Seite - Tyrolia Innsbruck feiert Geburtstag (Foto: Tyrolia)
    uploads/pics/4_Tyrolia.jpg

Verlagsanstalt Tyrolia Gesellschaft m.b.H.

Exlgasse 20, 6020 Innsbruck
Österreich
+43 512 2233-0

Details


< Zurück zur Übersicht