< Zurück zur Übersicht

Christoph Egger, CEO gloryfy (Foto: Marc Haader)

Vom Start-Up zum Hightech-Produktionsstandort: gloryfy mit neuem Headquarter in Schlitters

14. November 2019 | 13:54 Autor: Sister Act PR Startseite, Tirol

Schlitters (A) gloryfy, die Tiroler Marke mit den unzerbrechlichen Brillen, hisst die Fahnen im neuen Headquarter in Schlitters und investiert 1 Million Euro in Infrastruktur und Standort. Auf über 3.500 m2 werden hier ab sofort Produktion, Logistik, Marketing, Design und Verwaltung zusammengelegt, und in einer brandneuen Zentrale vereint.

Die großzügig angelegten Hallen wurden in den 50er und 70er Jahren erbaut und bevor gloryfy unbreakable einzog, einem gründlichen Make-Over unterzogen. Jetzt erstrahlt der Standort in neuem Glanz, mit clever eingesetzten Stilmitteln, um die historischen Züge der Location nicht zu verlieren.

Die neue Welt von gloryfy zeigt sich imposant und durchdacht, mit all den Design-Elementen, die man von einer innovativen Marke auf Expansionskurs erwartet. Der industrielle Charme der Hallen blieb weitgehend erhalten. Mit einem bedachten Einsatz von Glas und Beton, und mit neuen Elementen versehen, erhält das revitalisierte Headquarter einen urbanen Charakter und lädt zum kreativen Arbeiten ein.

Ungebrochen groß ist die Freude bei gloryfy Gründer & CEO Christoph Egger und seinen über 30 Mitarbeitern, aus der ehemaligen kleinen Produktionsstätte im Zillertal in das neue, über 3.500 m2 große Headquarter in Schlitters gezogen zu sein.

„Vor mittlerweile acht Jahren erblickte die erste gloryfy unbreakable das Licht der Welt. Diesem Meilenstein gingen sieben Jahre der Forschung und Prozessentwicklung voraus. Sowohl das Material als auch der Produktionsprozess waren komplettes Neuland in der Brillenwelt. Wir waren (und sind nach wie vor) die Ersten mit dieser Technologie und mussten somit auch für alle Probleme selber Lösungen finden, ohne auf Erkenntnisse von Anderen zurückgreifen zu können. 2011 gingen wir dann erstmalig in Serienproduktion mit einer kleinen Sportbrillen Kollektion – produziert in unserer ehemaligen Produktionsstätte in einer rustikalen Werkstätte in Mayrhofen“, so Christoph Egger rückblickend.

Heute, acht Jahre nachdem die unzerbrechlichen Brillen erstmalig im Handel erhältlich waren, ist gloryfy den Kinderschuhen entwachsen und bündelte vergangenen Sommer die drei Standorte in der neuen Zentrale in Schlitters. Kürzere Wege, verbesserte interne Kommunikation und vor allem viel Platz, um die Produktion auszubauen und die Internationalisierung der innovationsfreudigen Brillenmarke voranzutreiben.

„Wir haben in den Umbau der Hallen nahezu eine halbe Million Euro investiert. Denselben Betrag haben wir in den Ausbau unserer Produktion gesteckt. Für 2020 steht die Aufstockung unserer Produktionskapazitäten an erster Stelle. Wir müssen es in den nächsten Jahren – in Hinblick auf die internationale Expansion – schaffen unsere Produktion von einer Manufaktur in eine industrialisierte Produktion zu überführen. Nur so können wir sicherstellen, dass wir für alle Märkte, die wir bedienen wollen, genügend Brillen auf Lager haben und die Lieferbarkeit unserer unbreakable Brillen und Sonnenbrillen für unser Distributeure und Händler jederzeit gewährleistet ist. Mit dem neuen Standort haben wir die perfekten Voraussetzungen für die nächste Evolutionsstufe von gloryfy geschaffen“, so gloryfy-Geschäftsführer Christoph Egger.

  • uploads/pics/_gloryfy_Headquarter_in_Schlitters_Customer_Service_Team_1.jpg
  • uploads/pics/gloryfy_Headquarter_in_Schlitters_1.jpg
  • uploads/pics/gloryfy_Headquarter_in_Schlitters_Production_1.jpg
  • uploads/pics/gloryfy_Headquarter_in_Schlitters_Production_2.jpg

gloryfy | IQ brand, design, production gmbh

HNr. 90, 6262 Schlitters
Österreich
+43 5244 62576-0

Details


< Zurück zur Übersicht