< Zurück zur Übersicht

Europas modernste Wasserlackfabrik steht in Schwaz, Tirol – und auch im kommenden Jahr wird im ADLER-Werk wieder kräftig investiert.

ADLER-Werk Lackfabrik investiert 7,5 Millionen Euro

17. November 2020 | 08:07 Autor: ADLER Startseite, Tirol

Schwaz (A) Österreichs führender Hersteller von Lacken, Farben und Holzschutzmitteln, die ADLER-Werk Lackfabrik in Schwaz lässt sich von der Konjunkturflaute nicht den Wind aus den Segeln nehmen, sondern nützt die steife Brise für mutige Höhenflüge: Stolze 7,5 Millionen Euro wird das Familienunternehmen im Jahr 2021 investieren: Neben dem Schwerpunkt Digitalisierung fließt Geld in Klimaschutz- und Energiesparmaßnahmen, eine neue Abfüllanlage für Desinfektionsmittel, Zukunftstechnologie und einen Ausbau der ADLER Servicestützpunkte.

Familientradition

„Gerade in herausfordernden Zeiten ist es wichtig, nicht in Schockstarre zu verharren, sondern tatkräftig anzupacken und die Zukunft aktiv zu gestalten“, betont ADLER-Geschäftsführerin Andrea Berghofer. Diese beherzte Strategie bestätigt ein Blick in ihre ereignisreiche Familien- und damit auch die Unternehmensgeschichte: Noch im Zweiten Weltkrieg kaufte Großmutter Hermine Berghofer ein Auto für das aufstrebende Farbengeschäft. Kurz nach seiner Heimkehr von der Front plante Firmengründer Johann Berghofer schon ein neues Produktionsgebäude am Stadtrand von Schwaz. Und während andere angesichts der Ölkrise Investitionen zurückstellten, beschloss sein Sohn Günther Berghofer, auf der grünen Wiese am Stadtrand von Schwaz die modernste Lackfabrik Europas zu errichten. Ganz unter dem Motto: „Lasse nie eine Krise ungenützt verstreichen!“

Unternehmen, nicht unterlassen
Diesem Grundsatz getreu hat das Traditionsunternehmen auch auf die Corona-Situation schnell reagiert und mit der kurzfristigen Herstellung von Desinfektionsmitteln einen wichtigen Beitrag zur Pandemie-Bekämpfung geleistet. Für diese neue Produktionsschiene wird nun im kommenden Jahr eine eigene Abfüllanlage errichtet. Überhaupt arbeitet die Tiroler Lackfabrik – stets ihrem strategischen Handlungsfeld Nachhaltigkeit entsprechend –an innovativen Produkten, die den neuesten Kriterien entsprechen und auf modernsten, umweltfreundlichen Anlagen erzeugt werden. Deshalb investiert ADLER auch weiter in Klimaschutz- und Energiesparmaßnahmen – 2021 sind Verbesserungen im Bereich der Heizung und Lüftung geplant. Für zukunftsträchtige Technologien, wie einen Stapelroboter und einen Lackierroboter, werden ebenfalls Mittel freigemacht. 2,5 Millionen € fließen allein in den Bereich Digitalisierung. Und nicht zuletzt wird auch in den Ausbau der ADLER Servicestützpunkte in ganz Österreich, Deutschland und der Schweiz investiert, von denen aus ADLER die Möbel- und Fensterindustrie, Tischler und Zimmerer mit hochwertigen Holzbeschichtungen versorgt. „Wir richten unseren Fokus auf das TUN: JETZT ist der richtige Zeitpunkt, ADLER strategisch, strukturell und personell für die aktuellen und künftigen Herausforderungen aufzustellen!“, ist Andrea Berghofer überzeugt.

ADLER – In unseren Adern fließt Farbe
Mit 620 Mitarbeiter/-innen ist ADLER Österreichs führender Hersteller von Lacken, Farben und Holzschutzmitteln. 1934 von Johann Berghofer gegründet, wird das Familienunternehmen heute in der dritten Generation von Andrea Berghofer geführt. 18.000 Tonnen Lack verlassen jährlich das Schwazer Werk und gehen an Kunden in über 25 Ländern weltweit. ADLER hat Vertriebsgesellschaften in Deutschland, Italien, Polen, den Niederlanden, der Schweiz, Tschechien und der Slowakei; einziger Produktionsstandort ist die ADLER-Werk Lackfabrik in Schwaz / Tirol (A). Als erstes Unternehmen seiner Branche ist ADLER seit 2018 zu 100% klimaneutral.

  • Geschäftsführerin Andrea Berghofer rüstet das Familienunternehmen für eine farbenfrohe Zukunft!
    uploads/pics/2ADLER_Andrea_Berghofer.jpg
  • Geld fließt in moderne Technologien wie Lackierroboter…
    uploads/pics/3ADLER_Lackierroboter.jpg
  • …und die Digitalisierung, zum Beispiel die Online-Beratung via Datenbrille.
    uploads/pics/4ADLER_Datenbrille.jpg

ADLER-Werk Lackfabrik | Johann Berghofer GmbH & Co KG

Bergwerkstr. 22, 6130 Schwaz
Österreich
+43 5242 6922-0

Details


< Zurück zur Übersicht