< Zurück zur Übersicht

LRin Patrizia Zoller-Frischauf

Jahresbilanz 2015 in der Wirtschaftsförderung des Landes Tirol: 40,8 Millionen Euro für 1.746 Projekte

22. März 2016 | 09:58 Autor: Land Tirol Österreich, Tirol

Innsbruck (A) Eine überaus erfolgreiche Jahresbilanz 2015 in der Wirtschaftsförderung des Landes Tirol kann jetzt Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf ziehen:

„Im abgelaufenen Jahr 2015 genehmigte das Land Tirol Landesförderungen in der Gesamthöhe von 40,8 Millionen Euro für 1.746 Projekte. Das geförderte Projektvolumen belief sich dabei auf rund 403 Millionen Euro.“

Nachhaltiges Wachstum fördern

„Mit der Wirtschaftsförderung unterstützen wir die Unternehmen bei ihren Investitionen, fördern Kooperationen von Wirtschaft und Wissenschaft und unterstützen die Ansiedelung sowie Erweiterung von Unternehmen. Ziel aller dieser Maßnahmen ist, ein nachhaltiges Wachstum zu fördern und damit neue Arbeitsplätze zu schaffen sowie bestehende abzusichern“, erklärt die Wirtschaftslandesrätin.

Unternehmen zukunftsfit machen

LRin Zoller-Frischauf will die Unternehmen mit der Wirtschaftsförderung zukunftsfit machen, denn: „Nur wenn Tirol als Standort sowie die Unternehmen in ihren Geschäftsfeldern wettbewerbsfähig sind, können wir erfolgreich am Markt bestehen.“

Die Landesförderungen in der Finanzbilanz

  • WIFÖ-Programm: 13,15 Millionen Euro
  • Konjunkturpaket 2015/2016: 2,85 Millionen Euro
  • Sonderförderungsprogramme: 1,50 Millionen Euro
  • Innovations-/Technologieförderung: 7,02 Millionen Euro
  • Breitbandförderung: 6,74 Millionen Euro
  • Infrastrukturförderung: 3,96 Millionen Euro
  • Tiroler Wirtschaftsförderungsfonds/Darlehen: 5,58 Millionen Euro

    Amt der Tiroler Landesregierung

    Eduard-Wallnöfer-Platz 3, 6020 Innsbruck, Österreich
    +43 512 508-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht