< Zurück zur Übersicht

Dr. Jürgen Bodenseer Präsident der Wirtschaftskammer Tirol

Tirol ist Österreichs Exportchampion

17. Juli 2017 | 12:59 Autor: Wirtschaftskammer Tirol Tirol

Innsbruck (A) „Während in Gesamtösterreich die Exporte 2016 stagniert sind, konnte Tirol um 7,7 Prozent zulegen“, berichtet heute WK-Präsident Jürgen Bodenseer. Der WK-Präsident will die Investitionen im Land ankurbeln, „damit wir unsere Position und unsere Arbeitsplätze nicht nur halten, sondern ausbauen können.“

Die Schallmauer von 10 Milliarde Euro Exportvolumen hat Tirol schon vor Jahren überschritten. „Unsere Exportbetriebe haben im Vorjahr die Exporte um sage und schreibe 878 Millionen Euro auf insgesamt 12,33 Milliarden Euro ausbauen können“, so Bodenseer. „Damit ist klar: 'Made in Tirol' ist weltweit erfolgreich und der Export ist eine der tragenden Säulen unserer Wirtschaft.“
 
26 Prozent aller Exporte gehen nach Deutschland. Mit einem Volumen von 3,22 Mrd. Euro ist der Nachbar im Norden damit nach wie vor der wichtigste Handelspartner. Dahinter folgen die Schweiz (2,25 Mrd. Euro bzw. 18 %), Italien (1,29 Mrd. Euro bzw. 10,5 %), Frankreich (769 Mio. Euro, 6,2 %), USA (661 Mio. Euro, 5,4 %), UK (392 Mio. Euro, 3,2 %) und China (279 Mio. Euro, 2,3 %).
 
Womit Tirol im Ausland erfolgreich ist? Das sind vor allem pharmazeutische Produkte, Maschinen und mechanische Geräte, elektrotechnische Produkte, Glas und Glasprodukte Holz und Holzwaren.
 
Mit ihren Erfolgen im Ausland sichern unsere exportorientierten Unternehmen den Standort Tirol. „Wir müssen dieses Zeitfenster nutzen und die Investitionen in die Zukunft ankurbeln“, sagt der Tiroler WK-Präsident und erneuert seine Forderung nach Investitionsanreizen wie vorzeitige Abschreibung bzw. die Fortsetzung der Investitionszuwachsprämie.

    WKT | Wirtschaftskammer Tirol

    Wilhelm-Greil-Straße 7, 6020 Innsbruck, Österreich
    +43 5 90905-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht