< Zurück zur Übersicht

Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf: „Je mehr sich wieder unternehmerische Zuversicht und Mut für Zukunftsinvestitionen einstellen, desto wahrscheinlicher ist auch ein nachhaltiger Aufschwung.“

Tiroler Wirtschaft: Mehr Investitionsbereitschaft, steigende Exportzahlen und weniger Arbeitslose

12. August 2016 | 08:33 Autor: Land Tirol Österreich, Tirol

Innsbruck (A) „Tirols Wirtschaftsmotor brummt wieder“, freut sich Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf über die deutlich verbesserte Stimmung in der Tiroler Wirtschaft, die sich auch in eindeutig positiven Zahlen spiegelt.

Investitionsniveau-Steigerung von elf auf 21 Prozent
„In den letzten Jahren stellte besonders die mangelnde Investitionsbereitschaft ein Problem in Tirol dar. Die Bruttoanlageinvestitionen lagen im Jahr 2015 immer noch um 1,9 Prozent unter dem Niveau des Jahres 2008. Das Ergebnis des aktuellen Konjunkturbarometers zeigt jetzt eine Trendwende an. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres sind nur elf Prozent der befragten Leitbetriebe von einer Zunahme der Investitionen in den kommenden drei Monaten ausgegangen. Nunmehr wollen 21 Prozent ihr Investitionsniveau erhöhen“, erklärt LRin Zoller-Frischauf. Eine positive Investitionsneigung gibt es in der Tiroler Industrie, im Handel, in der Verkehrswirtschaft und bei den Leitbetrieben der Sparte Information und Consulting.

Optimismus auch bei Exportsteigerungen
Auch die Exportdynamik der Gesamtwirtschaft scheint sich in diesem Jahr weiter zu verbessern. „Während im Vergleichszeitraum des Vorjahres nur elf Prozent der befragten Leitbetriebe von einer Zunahme der Exporte in den folgenden drei Monaten ausgingen, sind es nun 22 Prozent. Noch deutlicher zeigt sich der Anstieg im Gewerbe (von drei auf 19 Prozent) und in der Industrie (von elf auf 24 Prozent)“, hebt die Wirtschaftslandesrätin die äußerst positiven Zahlen hervor.  

Zuversicht und Mut als positive Stimmungsfaktoren wichtig
„Dass Tirol im Ranking des Rückgangs der Arbeitslosenzahlen österreichweit vorne liegt, ist kein Zufall. Je mehr sich wieder unternehmerische Zuversicht und Mut für Zukunftsinvestitionen einstellen, desto wahrscheinlicher ist auch ein nachhaltiger Aufschwung“, freut sich Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf.

    Amt der Tiroler Landesregierung

    Eduard-Wallnöfer-Platz 3, 6020 Innsbruck, Österreich
    +43 512 508-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht