< Zurück zur Übersicht

Dr. Anita Zehrer (MCI) mit Dr. Susanne Fenkart © Land Vorarlberg: A. Serra

MCI-Absolventin Susanne Fenkart mit Wissenschaftspreis des Landes Vorarlberg 2014 ausgezeichnet

26. November 2014 | 09:44 Autor: MCI Vorarlberg, Tirol

Innsbruck/Bregenz (A) MCI-Absolventin erhält Spezialpreis zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses für ihre hervorragende Dissertation auf dem Gebiet der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften

Susanne Fenkart, gebürtige Vorarlbergerin, hat nach ihrem Studium der Unternehmensführung in der Tourismus- und Freizeitwirtschaft an der Unternehmerischen Hochschule® eine interdisziplinäre Dissertation mit dem Titel „Zum Verhältnis von Wirtschaft und Kunst – Eine systemtheoretische Beobachtung oder eine Serie in vier Bildern“ verfasst. Dabei führte sie 28 narrative Interviews mit Unternehmensvertretern und Bildenden Künstlern in Österreich, Deutschland, Italien und Liechtenstein. Bereits ihr Tourismusstudium am MCI absolvierte Susanne Fenkart mit Auszeichnung und gab ihr beeindruckendes Fachwissen mehrere Jahre lang als Projektmitarbeiterin an die Studierenden des Tourismus-Departments weiter. Auch ihre Promotion in Sozial- und Wirtschaftswissenschaften im Jahr 2013 an der Universität Innsbruck konnte sie mit Auszeichnung abschließen. Außerdem studierte sie Kunstgeschichte und arbeitete in den vergangenen Jahren an diversen Forschungs- und Beratungsprojekten mit.

Dr. Bernadette Mennel, Landesrätin für Bildung, Wissenschaft und Weiterbildung, begründete die Auszeichnung von MMag. Dr. Susanne Fenkart in ihrer Ansprache damit, dass sie „… mit Ihrer Dissertation und Ihren bisherigen wissenschaftlichen Arbeiten auf dem Gebiet der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften eine außergewöhnliche und herausragende Leistung“ erbracht hat. Überreicht wurde der mit 3.000 Euro dotierte Spezialpreis für Wissenschaften durch den Vorarlberger Landeshauptmann Mag. Markus Wallner. Dr. Anita Zehrer vom Department Tourismus- & Freizeitwirtschaft nahm als Vertreterin des Management Center Innsbruck an der Veranstaltung teil.

Der Vorarlberger Wissenschaftspreis zur Anerkennung von hervorragenden Leistungen auf dem Gebiet der Wissenschaft wird seit 2000 in drei Kategorien vergeben. Zusätzlich zum Hauptpreis werden jährlich ein Würdigungspreis und bis zu drei Spezialpreise zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses vergeben.

Das Management Center Innsbruck gratuliert der ausgezeichneten Wissenschafterin Susanne Fenkart herzlich.

Ebenfalls für ihre hervorragenden Arbeiten ausgezeichnet wurden der Historiker Meinrad Pichler mit dem Hauptpreis; der Würdigungspreis ging an den Mediziner Reto Bale. Mit einem weiteren Spezialpreis zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses wurde der Mathematiker Alexander Mathis ausgezeichnet.

Statement:

FH-Prof. MMag. Dr. Anita Zehrer, Stv. Leiterin und Hochschullektorin:
„Als Diplomarbeitsbetreuerin von Susanne Fenkart am MCI Tourismus und als Mentorin während Ihrer Dissertation freue ich mich sehr, dass sie den Weg in eine akademische Karriere eingeschlagen hat und nun für ihre bisherigen wissenschaftlichen Leistungen ausgezeichnet wurde.“

Univ.-Prof. (em.) Dr. Dr. h.c. Ekkehard Kappler:
"Als Doktorvater freut man sich über eine so erfolgreiche Dr.-Tochter natürlich ganz besonders. Susanne Fenkart ist eine außerordentliche Arbeit zum Spannungsfeld Kunst und Wirtschaft gelungen. Auf der Grundlage zahlreicher Interviews mit Künstlerinnen und Künstlern sowie leitenden Personen aus der Wirtschaft zeigt sie in einer klaren Beschreibung und Analyse, dass diese Spannung produktiv genutzt werden kann, wenn man sie nicht einseitig aufzulösen versucht."

    Verleihung Wissenschaftspreis des Landes Vorarlberg 2014 von links: Landesrätin Bernadette Mennel, Historiker Meinrad Pichler, Mediziner Reto Bale, Wirtschaftswissenschafterin Susanne Fenkart, Mathematiker Alexander Mathis, Vorarlberger Landeshauptmann Markus Wallner © G. Taschler

MCI Management Center Innsbruck Internationale Hochschule GmbH

Universitätsstr. 15, 6020 Innsbruck
Österreich
+43 512 2070-0
[email protected]mci.edu
www.mci.edu

Details


< Zurück zur Übersicht