< Zurück zur Übersicht

WKÖ-Präsident Christoph Leitl (2. v.l.) gratuliert dem neu gewählten Präsidium der Wirtschaftskammer Tirol (v.l.): Oswald Mayr, Barbara M. Thaler, Jürgen Bodenseer, Martina Entner und Martin Felder. (Foto: WKT/Die Fotografen)

Jürgen Bodenseer als Präsident der Wirtschaftskammer Tirol wiedergewählt

06. Mai 2015 | 16:15 Autor: WKT Startseite, Tirol

Innsbruck (A) Jürgen Bodenseer wurde am 5.5.2015 vom Wirtschaftsparlament zum Präsidenten der Wirtschaftskammer Tirol wiedergewählt und von WKÖ-Präsident Christoph Leitl angelobt. In den nächsten fünf Jahren will sich Bodenseer noch intensiver für bessere Rahmenbedingungen für die Unternehmerschaft einsetzen. „Kämpfen ist angesagt“, gab der alte und neue WK-Präsident den Delegierten zum Wirtschaftsparlament mit auf den Weg, „Die Botschaft ist einfach: Es reicht!“

Die Belastungspakete der Vergangenheit stellen nicht nur die Unternehmen auf die Probe, sondern auch die großzügige Verteilung von Steuergeldern. „Wir sind Europameister beim Umverteilen und weltweit auf Platz 8 bei der Steuerquote“, sagt Bodenseer. Unterstützung erhält er von WKÖ-Präsident Christoph Leitl. Abschreibungen auf 40 Jahre auszudehnen, wie im Steuerpaket vorgeschlagen, bezeichnet er als „Verhöhnung“. „Da fehlt es an Respekt vor der Wirtschaft und das tut weh!“ Sollte sich die Wirtschaftsgesinnung im Land nicht dramatisch bessern, muss der Wahlspruch der Wirtschaftskammer bald umgeschrieben werden: „Geht’s der Wirtschaft schlecht, geht’s uns allen schlecht!“

Soweit darf es aber keinesfalls kommen. Die Kammer selbst sieht Bodenseer gut aufgestellt. „Und wir müssen uns noch mehr auf Zukunftsthemen konzentrieren und künftig auch eingetretene Pfade hinterfragen“, so der WK-Präsident. Im neuen Präsidium der Wirtschaftskammer Tirol sitzen erfahrene Unternehmer/-innen mit Expertenwissen in den wichtigen Zukunftsthemen. Jürgen Bodenseer (Modegroßhandel, C+C Märkte, Werbeagentur, Einkaufszentren, 300 Mitarbeiter, Familienunternehmen) wird sich auch in Zukunft der politischen Führungs- und Zukunftsarbeit widmen und mehr denn je „laut und lästig“ bessere Rahmenbedingungen für die Wirtschaft einfordern. Martin Felder (Felder Maschinenbau, Hall, 500 Mitarbeiter weltweit, Familienunternehmen) ist Beiratsvorsitzender im WIFI und einer der Ausbildungs- und Bildungsexperten in Tirol. Oswald Mayr (Pharmaunternehmen Montavit, Absam, 200 Mitarbeiter weltweit, Familienunternehmen) ist Finanzreferent der WK-Tirol und im Präsidium verantwortlich für die Bereiche Innovation, Technologie und Wissenschaft. Die Stimme des Tourismus und der Frauen in der Wirtschaft im Präsidium ist weiterhin Martina Entner (Strandhotel Entner, Pertisau, 90 Mitarbeiter, Familienbetrieb). Neu im Präsidium ist die IT-Unternehmerin Barbara M. Thaler (Thaler Enterprises, Innsbruck, vier Mitarbeiter). Die ausgewiesene Expertin für Onlinehandel und E-Commerce war bisher stv. Spartenobfrau im Handel. Sie wird mithelfen die Tiroler Unternehmen fit für die digitale Zukunft zu machen. Thaler wird auch die Stimme der Kleinstunternehmen im Präsidium sein und die Funktionärsbetreuung in der WK-Tirol noch breiter ausrichten.

    WKT | Wirtschaftskammer Tirol

    Wilhelm-Greil-Straße 7, 6020 Innsbruck
    Österreich
    +43 5 90905-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht